Es ist geschafft! Mit dem Klopeiner See habe ich meinen ersten von insgesamt 43 Seen umrundet. Da ich beruflich an der Universität Klagenfurt zu tun hatte, bot sein eine Umrundung am Nachhauseweg sehr gut an. Da der Klopeiner See mit seiner Größe durchaus den kleineren Seen zuzuordnen ist, war eine Umrundung auch zeitlich kein Problem.

Der Klopeiner See stellt den Rest eines ehemals viel größeren, nacheiszeitlichen Sees dar, der das ganze Gebiet um die heutige Ortschaft Kühnsdorf umfasste. Mit Wassertemperaturen von bis zu 29°C zählt er zu den wärmsten Alpenseen. (Quelle: Wikipedia [1])

Die Badesaison ist mit September schon sehr am abklingen und so sieht man auch nur wenige Menschen an den Liegeplätzen, Stegen oder im Wasser. Bei schönstem Laufwetter und einigen sehr kleinen Anstiegen war die Umrundung schnell vorüber. Was mit aufgefallen ist: der Zugang zum See selbst scheint hermetisch abgeriegelt zu sein. Grund dafür dürften wohl die vielen Privatstrände der umliegenden Hotels sein. Hin und wieder kann man jedoch einen guten Blick über die Zäune auf den See erhaschen.

WP Strava ERROR 401 Unauthorized - See full error by adding
define( 'WPSTRAVA_DEBUG', true );
to wp-config.php

[1]https://de.wikipedia.org/wiki/Klopeiner_See